Gerd Schwarz
 Neuhofweg 7
 71729 Erdmannhausen

 Telefon: 07144 / 130 48 77
 Telefax: 07144 / 130 48 78

 Email: info@gerd-schwarz.de

 

 

 

Anmeldung

Grüne Immobilien – ein Sachwert für die Krise?

Immobilien stellen in Deutschland den größten Teil der privaten Vermögenswerte dar. Besonders die Schuldenkrise sorgt dafür, dass viele Menschen vom Geldwert in den klassischen Sachwert wechseln. Allerdings – und dies ist der Nachteil der Geschichte – hat die erhöhte Nachfrage auch für eine teilweise deutlich steigende Preisentwicklung gesorgt.

Als unbewegliche Sachgüter bieten Gebäude und Wohnungen ein reales Investment. Droht eine Inflation, flüchten die Anleger zuhauf in Sachwerte; die Immobilie wird noch attraktiver. Der Besitz von Immobilien hat für viele Menschen einen hohen emotionalen Stellenwert.

Aber diese Emotionen sind für Anleger auch gefährlich. Denn Emotionen bestimmen die Anlageentscheidung und führen, wenn das Geld für die eigene Immobilie nicht reicht, oft auch zu „Ersatzanlagen“ in offene oder geschlossene Immobilienfonds. Doch Vorsicht: eine Untersuchung der Stiftung Warentest ergab, dass von 58 aktuell angebotenen geschlossenen Immobilienfonds 40 durchfallen.

Von den angebotenen Fonds genügten zwei Drittel den Grundanforderungen an ein solides Finanzkonzept nicht, weil sie den Anlegern z. B. mehr als 20 Prozent ihrer Anlagesumme für Kosten der Fondsgesellschaft abzogen. Ein wahrlich ernüchterndes und enttäuschendes  Ergebnis, dass betroffen macht und unterstreicht wie wichtig die fundierte Analyse auch für dieses Marktsegment ist! Lesen Sie mehr zum Thema: http://www.handelsblatt.com/finanzen/immobilien/nachrichten/schlechte-noten-geschlossene-immobilienfonds-fallen-durch/7382792.html

Die Emotion befriedigt zunächst das Sicherheitsbedürfnis von Anlegern, wird in schwierigen Zeiten zum Herdentrieb, getreu dem Motto, Hauptsache der erworbene Sachwert sichert mein Vermögen. Diese Verhaltensmuster führen somit oft zu überteuerten Einkäufen, damit dem Forcieren einer Preisblase. Ganz nebenbei schaffen sich viele Anleger aus dem wachsenden Sicherheitsbedürfnis heraus ein Klumpen Risiko, weil sie den Anlageteil Immobilien in Ihrer Vermögensstruktur übergewichten, der sich bei einem Platzen der Blase sehr gefährlich auf die persönliche und existenzielle Situation auswirken kann. Die US Suprime-Krise lässt schön grüßen!

 

Tipp:

Allein dieses Thema zeigt sich wie schnell hier 4-5 klassische Fehler den nachhaltigen Erfolg Ihrer Anlageentscheidung in Frage stellen können. Dies muss unbedingt verhindert werden. Unsere Lösung liegt in der strategischen Ist-Aufnahme Ihrer persönlichen Situation, der unabhängigen Bewertung vorhandener Assets und der Neuausrichtung unter Beachtung aller risikorelevanten Fakten. Für mehr Sicherheit, für finanzielle Unabhängigkeit und für eine faire Kostentransparenz.

Der Sachwert Immobilie ist eine Alternative, Sie brauchen nur die richtige Lösung.