Gerd Schwarz
 Neuhofweg 7
 71729 Erdmannhausen

 Telefon: 07144 / 130 48 77
 Telefax: 07144 / 130 48 78

 Email: info@gerd-schwarz.de

 

 

 

Anmeldung

Nachhaltigkeit für Gerd Schwarz

Was Nachhaltigkeit für mich, Gerd Schwarz, persönlich bedeutet?

 

Lassen Sie uns mal in Ruhe darüber reden:

„Eigentlich gibt es nichts, was es nicht gibt“! Egal ob Aktien, Fonds, ETFs, Anleihen, Genussscheine, Versicherungen, Festgelder, Immobilien, Beteiligungen, Finanzierungen oder nachhaltige Banken – alles ist möglich! Wie ich immer wieder erläutere, ist der Begriff Nachhaltigkeit nicht wirklich geschützt und kann somit per Definition relativ unterschiedlich interpretiert werden. Durch das Fehlen klarer und einheitlicher Standards nutzen Anbieter von Anlageprodukten oft eigene Interpretationsspielräume hinsichtlich der Nachhaltigkeitsansätze aus. Im Grunde ließen sich also vereinfacht dargestellt,  alle klassischen Anlage- und Finanzprodukte die wir kennen,  durch den einfachen Zusatz „ nachhaltig“, in ein neues Kleid stecken. Nach unseren Erfahrungen wird das wohl in vielen Fällen auch so gemacht. Hier sprechen wir dann vom „grünen Anstrich“ oder dem sogenannten Greenwashing. Mit dem Begriff der Nachhaltigkeit suggeriert man dem Anleger oder Interessenten gefühlsmäßig etwas besonders „Gutes“ für die Umwelt, für die Mitmenschen und nachfolgende Generationen, im Sinne eines guten sozial- und ethisch korrekten Verhaltens, zu tun.

Für mich persönlich ist deshalb die richtigere Frage ist, was brauchen Anleger? Jeder Anleger kann doch genau definieren was er will! Damit liegt es an seiner Informationsquelle oder seinem Berater die richtige Lösung auf seine konkrete Anforderung oder Aufgabe zu finden. Wir  alle wollen doch die Gewissheit und Sicherheit, dass unser Geld so verwendet wird, wie wir es vorgeben und wollen! Die entscheidenden Fragen für Anleger sind deshalb:

  • Wem vertraue ich mein Geld an und verstehe ich das Geschäftsmodell?
  • Weiß ich woher die Rendite kommt?
  • Welche Risiken gibt es und passen die zu meinem persönlichen Risikoprofil?
  • Passt die Anlage zu mir? Habe ich ein „gutes Bauchgefühl“?

Nur das allein zählt. Das erfordert vertrauensvolle Informationen, eine hohe Produkttransparenz, fachliches Know How im Bereich der Nachhaltigkeit und  seriöse Produktgeber. Also mit wem genau lassen sich die Wünsche und Ziele von Ihnen erfüllen.

Sehr hilfreich und unterstützend bei der Produktauswahl wirkt hier insbesondere u.a. auch das entwickelte FNG-Siegel (Forum für nachhaltige Geldanlagen), dessen Mitglied auch wir sind. In dieser Frage hat sich in den letzten Jahren sehr viel im Bereich der Transparenz getan.

Das FNG-Siegel für nachhaltige Publikumsfonds hat das FNG gemeinsam mit Finanzfachleuten und Akteuren der Zivilgesellschaft in einem dreijährigen Austausch erarbeitet. Qualitätsstandards für nachhaltige Anlageprodukte weiterzuentwickeln und beständig zu verbessern, um damit die Qualität Nachhaltiger Geldanlagen zu sichern, gehört zu den Kernaufgaben des FNG. Auch das Siegelkonzept selbst wird zusammen mit einem unabhängigen Komitee stetig weiterentwickelt werden und so an die Dynamik des nachhaltigen Investmentmarkts und an neue Anforderungen angepasst. Der Nutzen des FNG-Siegels im Überblick:
• Qualitätssicherung Nachhaltiger Geldanlagen
• Mindestanforderungen nach international anerkannten Normen
• Verringerter Zeit- und Kostenaufwand für Anleger und Fondsanbieter               (Quellenangabe: Homepage FNG)
• Prüfung durch einen unabhängigen Auditor
• Förderung des nachhaltigen Investmentmarkts

 

Es gibt inzwischen also vielerlei Möglichkeiten Sicherheit in die Wahl der für Sie richtigen, nachhaltigen Produkte zu bringen. Fakt für uns ist aber an 1. Stelle in einem fundierten Beratungsgespräch gemeinsam individuelle Ausschlusskriterien aus Kundensicht  für ein Investment zu erarbeiten. Dies erfordert auf der Beraterseite entsprechende Qualität, Erfahrung und nachhaltige Bildung.

Dies ist aber nur die eine Seite der Medaille.

Unbewusst verband ich früher grüne oder nachhaltige Geldanlagen, immer mit weniger Erfolg und Ertrag.

Ein Trugschluss!

Mein damaliger Standpunkt war klar:

  • Ich wollte gutes Geld sicher anlegen …
  • Ich hatte die Wahl in Geschäftsideen mit traditionellem Hintergrund zu investieren …
  • Es wurde mir tatsächlich ermöglicht in ökologische, ökumenische sowie ethische Ansätze zu vertrauen …

Aber warum tat ich es dann bisher nicht aktiv ? (Wir über uns)

Vermutlich, weil bisher die Gier meine eigentlichen Wertvorstellungen überlagerte

Natürlich war es mir nie egal, was mit uns und unserer Umwelt geschieht.

Auch die Herkunft und Qualität von Lebensmitteln beschäftigte mich. Das „befremdliche Verplanen“ unseres Geldes durch Wirtschaft und Politik ließ mich ebenso mit dem Kopf schütteln.

Trotzdem befand ich mich in der Falle des Gleichstroms, des Herdentriebs und der Oberflächlichkeit.

Die Aussagen der Finanzindustrie wie: „Erzielen Sie mit nachhaltigen Investments eine doppelte Rendite!“ waren für mich lange nur ein billiger Marketing-Gag.

HEUTE sage ich mit fester Stimme und überzeugt:

Mit den richtigen nachhaltigen Anlagen und einer aktiven Betreuung  werden Sie sogar eine dreifache Rendite erzielen!

Wie das möglich ist?

Ganz einfach: Die klassische Finanzrendite wird ergänzt durch Umwelt- und Sozialrendite.

Dazu gehört aber auch, dass Nachhaltigkeit im Denken, Handeln und Tun Ihres Beraters gelebte Realität ist! Denn machen wir uns nichts vor, auch nachhaltige Aktien, Fonds, ETF´s unterliegen Preisschwankungen, positiv wie negativ. Ohne aktives Zutun Ihres Beraters, d.h. der Begrenzung von Verlusten durch z.B. aktive Stopp-Loss-Strategien, einem klaren Investitionsplan (wann und wo werden Gewinne realisiert) lassen sich auch bei nachhaltigen Geldanlagen keine „Wunderrenditen“ erzielen.

 

Darüber lohnt es sich nachzudenken!

Deshalb lege ich Ihnen ans Herz:

Sobald es Ihnen möglich ist, mit Ihrem Geld Einfluss auf Missstände und ausufernde Machenschaften zu nehmen …

… tun Sie es!

Investieren Sie in eine bessere Zukunft und legen Sie Ihr Geld sicher an! (Unser Angebot/was wir Ihnen bieten)

Es wäre mir eine Ehre, Ihnen dabei helfend zur Seite zu stehen.

Es ist und bleibt mein Ziel:

Für Sie die nachhaltigste, sicherste und optimalste Lösung anzubieten!

 

Sie haben immer ein Recht auf Transparenz! (Startseite)

Sie haben immer ein Recht zu wissen, was mit Ihrem Geld passiert!

Sie haben immer ein Recht zu erfahren, wo und zu welchem Zweck Ihr Geld verwendet wird!

Ich lade Sie ein! Besuchen Sie  meinen Blog.

Lesen Sie die kostenlosen Reports und nutzen Sie mein Fach- und Insiderwissen zu Ihrem klaren Vorteil.

Mein Team und ich freuen uns auf Sie! (Über uns)

 

Zum Schluss noch eine kleine Bitte

Darf ich Sie fragen, was Nachhaltigkeit für Sie bedeutet? Wie wirkt dieses Wort auf Ihr Innerstes?

Ich würde mich freuen, mit Ihnen in einen „offenen Dialog“ zu treten: