Gerd Schwarz
 Neuhofweg 7
 71729 Erdmannhausen

 Telefon: 07144 / 130 48 77
 Telefax: 07144 / 130 48 78

 Email: info@gerd-schwarz.de

 

 

 

Anmeldung

Nachhaltige Fondsrente grün und sicher investieren

Aktive Lebensplaner beschäftigen sich heute mehr denn je mit Ihrer Zukunft. Denn sie möchten auch später ein angenehmes und sicheres Leben führen.

Die gesetzliche Rentenversicherung bietet nur eine Grundversorgung. Die Veränderungen in der Alterspyramide haben auf Grund der unterschiedlichen Problemstellungen (überalterte Bevölkerungsstruktur, Arbeitslosigkeit, weniger aktive Beitragszahler) dazu geführt, dass immer weniger Erwerbstätige eine höhere Anzahl von Rentnern versorgen. Außerdem steigt die Furcht, dass Deutschland wegen hoher Zahlungen an andere Euro-Länder möglicherweise weniger Geld für die gesetzliche Rente haben könnte.

Das bisherige Rentensystem ist ein umlagefinanziertes System. Die heute eingezahlten Rentenbeiträge fließen also den heutigen Rentnern zu. Das System beruht auf der Idee des Generationenvertrags.

Bei der Kapital gedeckten Altersvorsorge ( z. B. Lebens- u. Rentenversicherung) steht das eigenverantwortliche Sparen und die Kapitalbindung im Vordergrund. Aber die aktuelle Schuldenkrise in Europa lässt die Bundesbürger um ihre Alterversorgung zittern. Die Folge ist eine steigende Verunsicherung mit der Frage, welche Anlageprodukte sind denn überhaupt noch sinnvoll?

Eine elementare, wichtige Erkenntnis für uns ist deshalb:

Wer seinen Lebensstandard im Alter halten möchte, muss handeln – und zwar frühzeitig und vor allem richtig!
In der KLV ist der Kunde gebunden. Er kann beispielweise nicht sagen, dass er auf Griechenland-Anleihen verzichten möchte. Die Investitionen sind für den Sparer undurchsichtig, weil er selbst auf Nachfrage keine Klarheit hat, wo genau die Sparbeiträge investiert werden.
Diese Klarheit lässt sich heute wunderbar mit der in Deutschland einzigartigen nachhaltigen Fondspolice der Stuttgarter Versicherung erfüllen. Dies gilt für den Bereich des klassischen Sparvertrages (fondsgebundene Lösung) genauso wie für den Anleger eines Einmalbetrages.

Die Fondspolice zeichnet sich u. a. durch Transparenz aus: Die Fonds im eigenen Vertrag sind dem Anleger bekannt; die einzelnen Positionen innerhalb eines Fonds können über Datenanbieter wie Morningstar jederzeit ermittelt werden. So kann sich der Anleger sehr genau darüber informieren, ob z. B. in Griechenland-Anleihen investiert ist, und dann entscheiden, ob er dieses Risiko weiter tragen will. Er kann z. B. Goldfonds oder Fonds mit inflationsindexierten Anleihen beimischen, in Rohstoffe oder Aktienmärkte investieren.
Kurzum: Der Anleger kann stets auf die Jagd nach der höchsten Rendite gehen – natürlich immer in Übereinstimmung mit seiner persönlichen Risikobereitschaft und das mit kostenlosen Fondswechseln.
Richtig investieren bedeutet heute auch, dass das Sparkapital in jeder Marktlage geschützt ist, einen höchstmöglichen Ertrag und eine jederzeitigen Zugriff – auch im Sinne einer höchstmöglichen Flexibilität bietet.

Sachwertorientiertes Investieren mit dem Schutz vor Inflation, die Erwirtschaftung einer nachhaltigen Rendite und die Möglichkeit das Investment schnell den persönlichen Bedürfnissen und Wünschen anzupassen, sind das Gebot der Stunde. Der Anleger kann beispielsweise bereits nach dem ersten Jahr Beitragspausen einlegen, Entnahmen tätigen und den Rentenbeginn zwischen dem 60. und 85. Lebensjahr frei festlegen. Damit hat er genau den Handlungsfreiraum um auf geänderte Lebensumstände flexibel reagieren
zu können. Neu ist bei diesem neuen Tarif die Möglichkeit, sich auch während der Rentenzeit Geld auszahlen zu lassen (Kapitaljoker). Verstirbt die versicherte Person in der Rentenbezugsphase, wird das verbliebene Kapital ausgezahlt.

Das Portfolio ist im dreifachen Sinne nachhaltig. Zum einen wird mit einem aktiven Portfoliomanagement ein Total-Return-Ansatz verfolgt. Somit wird auch hier das Ziel verfolgt, Verluste zu begrenzen und gleichzeitig mittelfristig eine positive Rendite zu erwirtschaften. Zum anderen enthält das Portfolio aus einer Auswahl von 20 Einzelfonds nur solche, die die Nachhaltigkeitskriterien der Skandia erfüllen. Die Zusammensetzung des Nachhaltigkeitsportfolios orientiert sich an den jeweils aktuellen Marktlagen.

Die wichtigsten Produktmerkmale im Überblick:

Mindestbeitrag monatlich € 35,00 (monatliche, viertel-, halbjährliche oder jährliche Zahlungsweise möglich)


Beitragszahlungsdauer: mindestens 5 Jahre, maximal bis zum 70.Lebensjahr

Zuzahlungen ab € 500,00 möglich

Entnahmen (auch durch Teilkündigung) sind möglich

Beitragsdynamik: 2-5 % möglich

Auszahlungs- und Verrentungsoption

Rentenbeginn zwischen dem vollendeten 60. Lebensjahr und dem versicherungstechnischen Alter 85 möglich

Wahlmöglichkeit folgender Optionen bis 3 Monate vor Rentenbeginn

Rentenformel-S

konventionelle Rente

einmalige Kapitalauszahlung als Geldleistung erbracht oder in Form von Investmentfondsanteilen

Kapitaljoker: Er bietet die Flexibilität, sich auch noch während der Rentenzahlung Kapital auszahlen zu lassen

 

FAZIT

Die nachhaltigen Fondspolice vereinigt die Möglichkeiten des Sparens und Vorsorgens auf zeitgemäßem, höchsten Niveau unter Würdigung aller entscheidenden Einflussfaktoren, die heute zum Schutze des Anlegers nötig sind und im gleichzeitig ein mehr an Ertrag bringen. Wir charakterisieren den Sparplan als modernes Sparbuch – mit allen Freiheiten und Optionen für den Anleger - , der unseren Qualitätsstandard gs = geprüfte Sicherheit in vollem Umfang erfüllt.

 

Erfahren Sie mehr wichtige Details in unserem Webinar und klären Sie interaktiv Ihre Fragen mit dem Experten. Oder vereinbaren Sie einen "umweltfreundlichen Beratungstermin" für Ihren finanziellen Erfolg. Nutzen Sie diesen besonderen Vorteil und sparen sich wertvolle Zeit und dann Ihr Geld! So sichern Sie sich Ihre Rendite! Mit Wissen gewinnen! Bitte hier direkt zur Anmeldung!